25 Übersetzerinnen und Übersetzer deutschsprachiger Literatur erhalten im Rahmen eines einwöchigen Seminars die Möglichkeit, aktuelle Entwicklungen der hiesigen Szene kennenzulernen und sich durch die persönlichen Kontakte zu Autoren, Verlegern und Kritikern, aber auch zu Kollegen in anderen Ländern in ein wachsendes Netzwerk einzubringen. Der Besuch der Leipziger Buchmesse inkl. Präsentation im dortigen Übersetzerzentrum ist eingeschlossen. Die Teilnehmer erhalten Reisekostenerstattung und bei Bedarf Hotelunterkunft in Berlin und Leipzig.

During a one-week seminar, 25 translators of German-language literature from all over the world will have the opportunity to get to know current developments on the local scene and, through their personal contacts with authors, publishers and critics, but also with colleagues in other countries, to become part of a growing network. A visit to the Leipzig Book Fair is included. Applications are accepted until 20 November 2019.

Der ausgefüllte Bewerbungsbogen muss bis 20. November 2019 per E-Mail im LCB (Enable JavaScript to view protected content.) eingehen. 

Weitere Informationen auf der Website des LCB

Das Internationale Übersetzertreffen wird gefördert von TOLEDO – ein Programm der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Übersetzerfonds. Weitere Kooperationspartner: Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Goethe-Institut, S. Fischer Stiftung.