Bin ich überhaupt gut genug für ein Stipendium? Wiederholte Absagen – was nun? Und wie exzellent muss man eigentlich für ein Exzellenz-Stipendium sein? Was tun, wenn mal wieder Manuskriptfrist mit Stipendien-Bewerbungsfrist nicht zusammenpassen?

Was man gegen die Ratlosigkeit in solchen Fällen tun kann, darum soll es in diesem Workshop gehen. Nina Thielicke vom Deutschen Übersetzerfonds gibt Auskunft darüber, worauf es bei Bewerbungen um Stipendien ankommt, verrät Tipps zur Bewerbung und erklärt, wo man Unterstützung erhält. Der Schwerpunkt liegt dabei auf formalen Aspekten der Antragsunterlagen, Besprechungen von Übersetzungsproben sind in diesem Rahmen leider nicht möglich. Dafür gibt es Zeit und Raum zur Klärung von Fragen und Zweifeln.

Wann & wo? Samstag, den 14. März 2020 von 15 bis 16.30 Uhr
auf der Leipziger Buchmesse, Kongresszentrum

Der Workshop ist für maximal 25 Teilnehmer*innen konzipiert.
Eine formlose Anmeldung per E-Mail beim Übersetzerzentrum Leipzig erbitten wir bis spätestens 29. Februar 2020.

Eine Veranstaltung des Übersetzerzentrums der Leipziger Buchmesse (Organisation: Maria Hummitzsch, Thomas Weiler, Franka Reinhart) mit Nina Thielicke (DÜF).

Das gesamte Programm des Leipziger Übersetzerzentrums findet sich hier auf der Website des VdÜ.