Vor dem Hintergrund der bereits stattgefundenen Europaparlamentswahlen, der Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen, der anstehenden Landtagswahl in Thüringen sowie den Jubiläen: 70 Jahre Grundgesetz, 30 Jahre Friedliche Revolution und 100 Jahre Weimarer Republik bestimmt in diesem Jahr das Thema „Zusammenhalt und Demokratie“ den Fokus der  Jahrestagung der Initiative kulturelle Integration.
„Demokratische Debatten- und Streitkultur stärkt die Meinungsbildung in einer pluralistischen Gesellschaft“, das fordert das gesamte Bündnis der Initiative kulturelle Integration in der 6. von 15 Thesen „Zusammenhalt in Vielfalt“. Wie steht es darum in unserer Mediengesellschaft? Einen „Klimawandel in der Kommunikation“ weg von der „Empörungsdemokratie“ fordert der Medienwissenschaftler Prof. Dr. Bernhard Pörksen der Universität Tübingen, der den Eröffnungsvortrag halten wird. Anschließend diskutieren prominente Vertreter verschiedener Medienrichtungen über die Demokratiewachsamkeit in Zeiten des sogenannten Strukturwandels der Öffentlichkeit durch die digitalen Medien.

Als Mitglied der Deutschen Literaturkonferenz ist der VdÜ Mitglied im Deutschen Kulturrat, der die Initiative kulturelle Integration mitträgt. Wir laden Sie herzlich ein, an der Jahrestagung der Initiative kulturelle Integration teilzunehmen, neue Eindrücke zu gewinnen, Kontakte zu knüpfen und mit zu streiten und zu debattieren.

 

Wann und wo? Dienstag, den 3. September 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr in der W. M. Blumenthal Akademie des Jüdischen Museums Berlin, Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 1, 10969 Berlin

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 29.08.2019 unter Enable JavaScript to view protected content. oder per Fax unter 030 226 05 28 11. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Vollständiges Programm samt Anmeldeformular