Die 2018 für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der literarischen Übersetzung ausgezeichneten Kollegen stehen fest: Die Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung verleiht Brigitte Jakobeit den Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Preis für ihre Übersetzungen aus dem Englischen, Gabriele Leupold den Jane Scatcherd-Preis insbesondere für ihre Übertragungen der Werke von Warlam Schalamow sowie ihre außergewöhnlich kreative, kluge und poetische Übersetzung von Andrej Platonows Meisterwerk Die Baugrube, und Kurt Steinmann den Paul Scheerbart-Preis für seine Neuübersetzung der Ilias. Verliehen werden die Preise auf der Frankfurter Buchmesse 2018.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Vollständige Pressemitteilung der Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung