ÜbersetzerInnen

Claudia Steinitz

Kontakt:

Telefon: 040 46 86 68 56

Adresse:

Hartungstraße 15, 20146 Hamburg

E-Mail:
Werdegang:

Sprachstudium Französisch und Italienisch in Berlin

Sprachen:

Französisch

Genres:

Belletristik, Sachbuch

Übersetzerin von:

mehr als einhundert Romanen und Sachbüchern, zuletzt unter anderem: Yannick Haenel: Das Schweigen des Jan Karski, Rowohlt, 2010; Véronique Olmi: Die erste Liebe, Kunstmann, 2010; Olivier Sillig: Skoda, Bilgerverlag, 2012; Nancy Huston: Infrarot, Rowohlt, 2012; Albertine Sarrazin: Astragalus, Hanser Berlin, 2013; Véronique Olmi: In diesem Sommer, Kunstmann, 2013; Yannick Haenel: Die bleichen Füchse, Rowohlt, 2014; Véronique Olmi: Das Glück, wie es hätte sein können, Kunstmann, 2014; Catherine Safonoff, Der Bergmann und der Kanarienvogel, Rotpunkt, 2015; Daniel Cohn-Bendit, Radio Dany, Hanser, 2015, Valentine Goby: Kinderzimmer, Ebersbach & Simon, 2017; Virginie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex 1, KiWi, 2017; Velibor Čolić: Die Welt ist ein Flipper, HoCa, 2017.

Mit-Übersetzerin von:

unter anderem: Claude Lanzmann: Der patagonische Hase, Rowohlt, 2010; Olivier Sillig: Schule der Gaukler, Bilgerverlag, 2010; Gilles Rozier: Im Palast der Erinnerung, Andere Bibliothek, 2012; Véronique Bizot: Meine Krönung, 2011, Eine Zukunft, 2012, Die Heimsucher, 2015 Menschenseele, 2016, alle Steidl, alle mit Tobias Scheffel Lyonel Trouillot: Straße der verlorenen Schritte, 2014, Die schöne Menschenliebe, 2015, Yanvalou für Charlie, alle Liebeskind, alle mit Barbara Heber-Schärer.