ÜbersetzerInnen

Andreas G. Förster

Adresse:

10249 Berlin

E-Mail:
Internet:
Werdegang:

Oktober 2019: Seminarstipendium "Atelier des philosophes" (ATLAS im CITL Arles, Leitung: Marc de Launay); November 2018: Seminarstipendium "Wie redigiere ich mich selbst" (DÜF im EÜK Straelen, Leitung: Rosemarie Tietze & Miriam Mandelkow); Juni 2013: Staatliche Prüfung für Übersetzerinnen und Übersetzer (Senatsverwaltung Berlin).

Sprachen:

Französisch, Englisch

Genres:

Comic, Essay, Sachbuch, wissenschaftliche Texte

Sachgebiete:

Geisteswissenschaften, Philosophie, Politologie, Sozialgeschichte

Übersetzer von:

Jodi Dean: Genossen!, Wagenbach 2020; Florent Ruppert & Jérôme Mulot: Die Perineum-Technik, Reprodukt 2020; Tony Garnier: Eine ideale Industriestadt, Éditions 205 2019; Bastien Vivès: Die Bluse, Reprodukt 2019; Max de Radiguès: Bastard, Reprodukt 2018; Patrick Cockburn: Chaos und Glaubenskrieg, Promedia 2017; Robert Lanning: Georg Lukács..., Laika 2016; Sean Sayers: Marx und Entfremdung, Laika 2016; Charles Bettelheim: Klassenkämpfe in der UdSSR (Bd.e 3-4), Buchmacherei 2016; Costas Douzinas: Philosophie und Widerstand in der Krise, Laika 2014; Michael Seidman: Gegen die Arbeit, Graswurzelrevolution 2011.

Mit-Übersetzer von:

(mit Michael Brie) Marcello Musto: Der späte Marx, VSA 2018; (mit Lindsay Marcks) Frédéric Bonnesoeur et al. (Hrsg.): Occupation, Annihilation, Forced Labour, Metropol Verlag 2017; (mit Elfriede Müller) Michael Löwy & Olivier Besancenot: Revolutionäre Annäherung, Buchmacherei 2016; (mit Holger Marcks) Lucien van der Walt & Michael Schmidt: Schwarze Flamme, Edition Nautilus 2013