Gesucht werden Ideen für unsere VdÜ-Veranstaltungen im Weltempfang der FBM 2019, idealerweise Podiumsgespräche mit maximal drei Teilnehmern, gern zu übersetzungsspezifischen und literarischen Themen.

In diesem Jahr wird das Thema „Anthropozän“ (Arbeitstitel) verhandelt und damit das Verhältnis von Kultur und Natur. Es wird im Rahmenprogramm also um die Entwicklungen in Wissenschaft und Technik gehen und darum, wie sich der Mensch als „geologischer Faktor“ die Natur weiterhin zunutze machen kann, ohne sie im Gegenzug zu zerstören. Diskutiert werden Grenzen des Wachstums, Abhängigkeiten von Natur und planetarischen Prozessen, die Übernutzung / der Verlust von Ressourcen und wie wir uns und die Natur zu beschreiben suchen.

Wer Bücher zu diesen oder anderen Themen übersetzt hat und darin das Potenzial für eine Gesprächsrunde (ggf. mit Autoren u./o. Fachleuten) sieht, melde sich bei Annette Kopetzki (Enable JavaScript to view protected content.) und Ingo Herzke (Enable JavaScript to view protected content.). Vielen Dank.