Beisitzer

Geboren 1959 in Berlin, Germanist/Romanist, seit 1996 wieder in Berlin, nach langen Zeiten im Saarland und Hamburg, in der Schweiz und anderen Ländern.

Übersetzer seit 1987: Romane und Theaterstücke, aber auch Lyrik und Kinderbücher aus dem Norwegischen, Französischen und Italienischen (Autoren und Auszeichnungen)

Autor und Sprecher von Beiträgen für das Kulturmagazin „Karambolage“ auf ARTE. Häufig Moderator und Sprecher von literarischen Veranstaltungen.

Außerübersetzerische Berufserfahrung: Pädagogisches (Kindergärtner, Gymnasiallehrer, Erwachsenenbildung), Politisches (eine Legislaturperiode als Persönlicher Referent und Pressesprecher von Christina Weiss in deren Zeit als Hamburger Kultursenatorin, davor Organisator eines Modellprojektes im Gesundheitswesen).

Zuständigkeit im Vorstand: Urheberrecht/Urhebervertragsrecht, VG Wort, Politikkontakte